Unser Antrieb

WIR MACHEN DICH STARK!

 
 

Unser Ziel ist es den Reanimationsunterricht fest im Schulalltag zu verankern, wie es auch die Landesregierung NRW, die Kultusministerkonferenz und die Weltgesundheitsorganisation wollen. So können wir die Voraussetzungen schaffen, dass Erkrankungen mit Kreislaufstillstand schon von Laien richtig erkannt und behandelt werden, bevor der Rettungsdienst eintrifft. Bis heute verlieren wir pro Jahr zehntausende Menschen in Deutschland, weil Laien nicht richtig zu Ersthelfern ausgebildet sind. Diese Ausbildung erfolgt optimaler Weise bereits in der Schule. Wir unterstützen engagierte Schulen mit Lehrerausbildung, kostenfreiem Leihmaterial, didaktischen Konzepten, sowie Leitfäden und Downloadmaterial zur Wissensvermittlung an die Schüler. Diese Schulen helfen uns die große Hürde in den Schulunterricht zu überwinden.

Unser Vorbild sind die skandinavischen Länder, welche es geschafft haben die Anzahl der erfolgreichen Laienreanimationen zu verdreifachen. Auch hier spielt der Schulunterricht die zentrale Rolle.

Wir sind Teil der Bewegung "ein Leben retten", die von den Fachgesellschaften der Anästhesiologie gegründet wurde.

Rahe-Meyer_sign_black.png
 
 

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Niels Rahe-Meyer
Koordinator, "Leben retten macht Schule"

 
 Wiederbelebungsübung an Puppen, Tag der Wiederbelebung 2017, Stadthalle Bielefeld

Wiederbelebungsübung an Puppen, Tag der Wiederbelebung 2017, Stadthalle Bielefeld